Rückblick 2013

Ausblick 2013:

Insgesamt 30 Spieler und Betreuer der Ü60-Fußballmannschaft vom SV Petkum haben sich kürzlich im vereinseigenem Sportheim zur Vorstellung des Jahresrückblicks 2013 getroffen.

Organisator Erich Bolinius berichtete von einem Tischtennisturnier gegen den TTV Widdelswehr im Januar und von einem Tennisturnier im August gegen die Oldies von RSV Emden. Ein Wildschweinessen stand im Februar und im März ein Boßelturnier auf dem Programm. Im Mai waren die Petkumer zu Besuch bei dem SC Großengottern in Thüringen, mit dem die Petkumer seit 1990 freundschaftlich verbunden sind.

Das Loodjen auf der Ems, sowie ein Stint-, ein Räucheraal- und ein Schinkenessen wurden unter großer Beteiligung ebenfalls traditionsgemäß mit den Frauen durchgeführt.

Wilhelm Schmidt lies die sportliche Seite das letzte Jahr anhand einer Powerpoint-Präsentation noch einmal Revue passieren. So wurden insgesamt 17 Spiele in Ostfriesland und im Ammerland durchgeführt. Davon wurden 9 gewonnen. 12 Spiele fielen aus, da überwiegend die Gegner absagten. Die meisten Einsätze hatten Wilhelm Schmidt und Bernd Reuter mit je 16. Die Petkumer, die insgesamt 24 Spieler einsetzten, erzielten 31 Tore und mussten 16 hinnehmen. Die meisten Tore schossen Conny Tönjes (8) und Aalrich Bloem (7). Die Trainingsbeteiligung sei mit durchschnittlich 12 Spielern an 45 Trainingstagen sehr gut gewesen und Wilhelm Siemers sei mit 39 Teilnahmen der Spitzenreiter.

Obwohl die Gegner im Durchschnitt alle jünger seien, hätte man mit einem Durchschnittsalter von 66 Jahren gut mithalten können. Das läge auch daran, dass man seit der Gründung im Jahr 1990 jeden Dienstag bei Wind und Wetter draußen trainieren würde, meinte Schmidt.

Nach diesem positiven Rückblick gab es ein Essen, welches von Brunhilde Tuitjer zubereitet und serviert wurde.

Die 16. Weltreise der Petkumer Oldies geht mit 37 Personen am 9. Januar 2014 für 14 Tage nach Vietnam, wo auch 2 Spiele ausgetragen werden. Im Mai erwarten die Petkumer den SC Großengottern aus Thüringen, es ist das 23. Treffen.

Regelmäßig mit auf kleine und große Reisen gehen: Siegfried Gersch, Martin Hepp, Jan Funk, Manfred de Buhr, Johann Donker und Wolfgang Mattheis.